Prostata-Seed-Brachytherapie

Eckert & Ziegler BEBIG fertigt kleine radioaktive Implantate, sogenannte „Seeds“, die hauptsächlich bei der LDR-Brachytherapie zur Behandlung von lokalisiertem Prostatakrebs zum Einsatz kommen. Die Seeds bestehen aus kleinen Kapseln, die eine winzige Menge des radioaktiven Isotops I-125 (Iod-125) enthalten. Sie werden in die Prostata implantiert, verbleiben dort permanent und zerstören die Krebszellen. Die permanente LDR-Prostata-Brachytherapie mit Seeds ist sehr effektiv, insbesondere in den frühen Prostatakrebsstadien. Zugleich weist die Therapie im Vergleich zu den Behandlungsalternativen relativ geringe Nebenwirkungen auf.

Es sind zwei Typen Seeds für die Prostata-Brachytherapie erhältlich: IsoSeed® I25.S06 und IsoSeed® I25.S17plus. Die Seeds werden in verschiedenen Konfigurationen angeboten: lose (IsoSeed®) oder in Kettenform (IsoCord®, IsoStrand®).
Neben den radioaktiven  Implantaten, bietet Eckert & Ziegler BEBIG vollständige Installationsdienstleistungen für Krankenhäuser an, darunter Behandlungsplanungssoftware, Ultraschall-Scanner und eine umfassende Zubehörpalette sowie Schulungen.